«Und dann befand ich mich am Beginn,
vor einer Epiphanie,
am herrlichen und glänzenden Tor,
das Palermo, Córdoba, Granada,
Byzantion oder Bagdad ins Gedächtnis rief.
Ich befand mich in Cefalù.
… es war, in den klaren Sonnenuntergängen des Aprils
oder Septembers, die goldene Silhouette des Kaps,
der Burgfels Rocca über dem Meer.»

Vincenzo Consolo

HOTEL ALBERI DEL PARADISO

Am Rand von Cefalùs Ortszentrums klettert die sonnengeküsste Mühlenstraße (Via dei Mulini) zwischen Oliven- und Orangenbäumen den Hügel hinauf, entlang eines Bächleins und eines kleinen Kanals, der jahrhundertelang alle Wassermühlen entlang der ansteigenden Straße mit Wasser versorgt hat. Drei dieser Mühlen befinden sich heute inmitten der Gärten des Hotels

ZIMMER

Sizilianische Gastfreundschaft und auserlesenes Design in all unseren hellen, gemütlichen und exklusiven Panoramazimmern, eingerichtet von dem Architektenbüro S. & A.M. Architetti Associati.

AKTIVITÄTEN

FOTOGALLERIE